amtlicher Führerscheinsehtest

 

Kinderbrillen

Natürlich führen wir auch ein grosses Kinderbrillensortiment. Wir bemühen uns um schöne, stabile und bezahlbare Kinderbrillen, an denen Sie und Ihr Kind lange Freude haben.

Eine gute Kinderbrille sollte so stabil sein, dass Sie nicht alle zwei Tage zum Nachstellen kommen müssen. Dazu sollte Sie aus einem belastbaren Material gefertigt sein und im Idealfall auch zwei Federscharniere an den Bügeln haben. Denn damit sind die Bügel nicht immer gleich aus der Form, wenn Ihr Kind selbst "Hand anlegt".

Bei den Gläsern wählt man in der Regel das bruchfeste und leichte Kunststoffglas - auch hier kann man seinem Kind etwas Gutes tun, indem man diese Gläser hartbeschichtet, damit Sie kratzunempfindlicher werden und evtl. sogar entspiegelt für den klareren Durchblick.

Natürlich führen wir auch eine ganze Reihe von guten Kindersonnenbrillen, die wirklich die Augen vor UV-Licht schützen.


 

 

Kinderbrillen-Bonus


Auch einfache Kunststoffgläser sind heute deutlich teurer, als das was die Krankenkassen noch vergüten. Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren erhalten bei Vorlage eines gültigen Rezeptes einen Kinderbrillen-Bonus, so dass einfache Kunststoffgläser für Sie zuzahlungsfrei sind.
Diesen Bonus rechnen wir Ihnen auch an, wenn Sie z.B. ein besseres Kunstoffglas mit Entspiegelung und Härtung für Ihr Kind auswählen.

Selbstverständlich greift im Schadensfall auch hier unser Kulanz-Versprechen. Sie bezahlen nur 50% des Kaufpreises, ggf. rechnen wir dann noch ein Rezept über eine Reparatur eines Glases ab.

bitte beachten Sie:
Kinder bis zum 14. Lebensjahr brauchen immer ein augenärztliches Rezept der gesetzlichen Krankenkasse, dies kann nur der Augenarzt ausstellen!
Folgeverordungen zwischen 14. und 18. Lebensjahr dürfen wir ausstellen.

Was ist bei der gesetzl. Krankenkasse zu beachten

Bei der Inanspruchnahme der Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse, gibt es momentan folgende Regelungen:

  • grundsätzlich muss eine Erstverordnung durch einen Augenarzt erfolgen
  • Kinder bis zum 14. Lebensjahr benötigen immer ein augenärztliches Rezept, auch für Folgebrillen, sowie bei Reparaturen, wenn die letzte Verordnung älter als 3 Monate ist
  • Kinder im Alter zwischen 14 und 18 dürfen wir überprüfen und ggf. ein Rezept ausstellen

Die gesetzlichen Krankenkasse leistet nur noch einen Zuschuss für die Gläser, in den allermeisten Fällen bewegt sich dieser Zuschuss etwa zwischen 20,- und 25,- Eur für beide Gläser.  Die Brillenfassung wird generell nicht mehr bezuschusst.

Was ist der "Die Optiker - Kinderbrillenbonus"

Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren erhalten bei Vorlage eines gültigen Rezeptes einen Kinderbrillen-Bonus, so dass einfache Kunststoffgläser für Sie zuzahlungsfrei sind.
Diesen Bonus rechnen wir Ihnen auch an, wenn Sie z.B. ein besseres Kunstoffglas mit Entspiegelung und Härtung für Ihr Kind auswählen.

Selbstverständlich greift im Schadensfall auch hier unser Kulanz-Versprechen. Sie bezahlen nur 50% des Kaufpreises, ggf. rechnen wir dann noch ein Rezept über eine Reparatur eines Glases ab.