DIE BRILLENMODE 2020

Die diesjährige Mode ist clean, retro, modern, extravagant, farbig, funktional.

Feinrandige Metallbrillen sind noch ein bischen cleaner, oder bei extravaganten Modellen bestechen neue Formen.

Filigrane Windsor-Brillen zeigen neuerdings auch Ecken und Kanten. Glanz wohin man schaut: silber, gold, rose-gold.

 

Brillentrend 1:
Panto-Brillen neu interpretiert

Panto-Brillen gibt es schon seit einer gefühlten Ewigkeit.
Seit dem 18. Jahrhundert kleidet diese Form Mann und Frau. Feinrandige Metallfassungen, ein bischen flacher nahe am oval oder ein bischen höher bis fast zum Rund.

Die 2020er Modelle spannen den Bogen zwischen Tradition und Moderne.
Hier und da zeigen die Fassungen Ecken und Kanten, sind überproportioniert und gern auch mal etwas größer.

Die zurückhaltenden Brillen in Hornoptik oder aus Edelstahl tragen heute vorzugsweise Stilisten und Ästheten.

Lunor

 

Brillentrend 2:
Ultraschmale, schnörkellose Metallfassungen

Diese Brillen bringen es auf den Punkt. So geht Design heute - der Look ist modern, urban, clean.

Kühles Metall, leicht und fein gearbeitet, wird in schnörkelloses Design gegossen.

Für die Herstellung kommen nur hochwertige Metalle wie Edelstahl oder Titan zum Einsatz.

So werden aus den Leichtgewichten stabile, korrosionsbeständige

und verträglichge Brillen.

Go to top